Pressemitteilung Landratsamt Mittelsachsen vom 02.12.2020